Sie sind hier: Bildungszentrum Wildberg > Archiv > Schuljahr 2015/16 > RealTime 2016

Englischunterricht mal anders

Die Band Real Time rockt den Fremdsprachenunterricht am Bildungszentrum Wildberg

Seit Jahren bereichert die Band Real Time aus Schottland den Englischunterricht am Bildungszentrum. Dabei spielen die fünf Musiker traditionell im zweiten Halbjahr auf und begeistern mit traditioneller schottischer Folkmusik.

Als die Musiker am 10. März im Musiksaal des Bildungszentrums eintrafen, war die Spannung für die Schülerinnen und Schüler der sechsten und siebten Klassen groß. Diese bereiteten sich nämlich seit Wochen zusammen mit ihren Lehrerinnen auf das Konzert der Band vor. Texte zahlreicher Songs wurden angehört, übersetzt und besprochen. Genau hier setzt der pädagogische Mehrwert dieser kulturellen Veranstaltung an. Als die schottischen Musiker unter anderem den Song „I wish I was in Glasgow“ zelebrierten, erkannten die Schülerinnen und Schüler nicht nur die eingängige Melodie des Songs. Vielmehr wussten sie aufgrund der umfassenden Vorbereitung im Unterricht auch über deren Inhalt bestens Bescheid.

Begeistert zeigten sich die Heranwachsenden auch von der charakteristischen Musik. Durch mitreißende Rhythmen, virtuose Solodarbietungen und rasante Improvisationen ließen die Musiker um ihren Frontmann Kenny Speirs das Konzert zu einem eindrücklichen Erlebnis für alle Beteiligten werden. Über lange Zeit wurde eifrig mitgeklatscht und zwischenzeitlich wurden Lehrer und Schüler zu einem schottischen Folktanz animiert.

Für den Fremdspracherwerb wertvoll war die Gesprächsphase nach der Aufführung. Dort hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, mit den Musikern in Kontakt zu treten und ihnen vielfältige Fragen zu stellen. Von dieser Möglichkeit machten die Heranwachsenden dann auch eifrig Gebrauch und so entstand ein reger englischsprachiger Austausch über Fußballmannschaften, Ernährung, das Musikbusiness oder berühmte Popstars. In diesem Zusammenhang zeigten die Musiker auch, dass sie nicht nur in schottischer Folkmusik heimisch sind. Als Gitarrist Kenny Speirs nach seiner Lieblingsmusik gefragt wurde, beantworteten die fünf Musiker diese Frage mit einer groovigen Interpretation des Rock´n´Roll Songs „Roll over Beethoven“.