Sie sind hier: Bildungszentrum Wildberg > Archiv > Schuljahr 2012/13

Elternbrief September 2012

Sehr geehrte, liebe Eltern,


am 11. Sept. haben wir 78 neue Fünftklässler im Rahmen einer kleinen Aufnahmefeier begrüßt. Wir freuen uns sehr über das Kommen dieser jungen Menschen an unsere Schule und haben einiges geplant, um ihren Neustart an der weiterführenden Schule erfolgreich zu begleiten. Im Wissen um die größere Heterogenität (Verschiedenheit) der Neuen wollen wir möglichst jedes Kind individuell fördern und unterstützen. Hierzu wurde beispielsweise eine separate Förderstunde eingerichtet, bei der alle Fünftklässler weitgehend selbstständig und eigenverantwortlich ihren individuellen Übungsstoff bearbeiten und dabei von 4 Lehrerinnen und Lehrern mit unterschiedlichem Kernfach (Deutsch, Englisch, Mathematik) unterstützt werden.


Nachdem wir am Ende des letzten Schuljahres die Kollegen Heinz Fleischer und Heinz Kirchherr in den wohlverdienten Ruhestand entlassen durften und die Kollegen Ancilla Hoffmann, Thomas Blatter, Gunther Faiß und Christoph Wörn aus persönlichen Gründen an andere Schulen versetzt wurden, freuen wir uns über insgesamt 7 neue Lehrkräfte. Vier von ihnen sind mit fester Anstellung zu unserer Schule gekommen. Drei der „Neuzugänge“ sind zeitweise zu uns abgeordnet oder als Krankheitsvertretung bei uns im Einsatz. Für diese (zeitweise) Unterstützung danken wir Frau Gabi Klingmann-Sönmez, Frau Cornelia Lutz und Herrn Albrecht Schnurr.


Die neue Kollegin Sybille Keller unterrichtet ihr Studienfach Chemie in Klasse 9. Frau Jasmin Egenolf hat die Studienfächer Deutsch, Erkunde und Geschichte. Die Junglehrerin Sandra Münch ist neue Klassenlehrerin der H7 und unterrichtet u.a. Deutsch und Englisch. Als jungen Neukollegen begrüßen wir ebenso Dominik Steinborn in unserem Team, der schwerpunkt¬mäßig im naturwissenschaftlichen Bereich, in Mathematik und in Sport eingesetzt ist. Allen neuen Kolleginnen und Kollegen wünschen wir einen guten Start und eine gute Zusammenarbeit mit Schülern und Eltern.

tl_files/artikel/allgemeines/zu Elternbrief 2012/neuer TWRaum.jpgWährend der Sommerferien waren in der Schule viele Handwerker aktiv und haben die bauliche und sächliche Ausstattung unserer Schule nachhaltig verbessert. So freuen wir uns über eine grundlegende Sanierung der Schwimmhallentechnik. Ebenso über die Neueinrichtung und Neuausstattung des TW-Raumes.

 

 

tl_files/artikel/allgemeines/zu Elternbrief 2012/neue Wiese.jpg

 Bereits vor den Ferien wurde durch einige Maßnahmen des Bauhofes die Wiese neben der Turnhalle zugänglich gemacht. Schülerinnen und Schüler nützen nun diese zusätzliche Fläche vor allem während der Pausen. Ein noch zu installierendes Spielgerät, das im Rahmen eines Klassenprojektes (WVR) von der letztjährigen R7a geplant und als Modell bereits entworfen wurde, wird den neuen Pausenbereich weiter aufwerten.


Als Koordinator und Ansprechpartner für Berufsfindung Hauptschule steht uns der Kollege Conrad Pfannkuchen zur Verfügung. Er wird ebenso wie Jochen Fouquet und einige Lehrkräfte der Realschule in Kooperation mit etlichen außerschulischen Partnern unsere Schüler/innen auf dem Weg zum richtigen Ausbildungsplatz bzw. zur Beruflichen Schule begleiten. Dieser Aufgabenbereich Berufsfindung und Berufsorientierung ist auf eine aktive Beteiligung der Erziehungsberechtigten angewiesen.

In den kommenden Tagen werden die Schüler/innen der Stufen 7 und 9 ihre Diagnose- und Vergleichsarbeiten (DVA) in den Fächern Deutsch und Mathematik, bzw. Englisch (R9) schreiben.
Wir hoffen, dass unsere Schüler in diesem landesweit einheitlichen Verfahren gut abschneiden und wir auf der Basis dieser Arbeiten unsere Schüler/innen in ihrem Lernen individuell unterstützen und fördern können. Unsere Zeitplanung sieht vor, dass die betreffenden Schüler/innen und deren Eltern vor den Herbstferien eine Rückmeldung erhalten.

 

Mit freundlichen Grüßen
gez. Siegfried Schönthaler