Sie sind hier: Bildungszentrum Wildberg > Archiv > Schuljahr 2015/16 > WVR-Kinonachmittag

WVR-Projekt der Klasse 7a Kinonachmittag

Als in der ersten TOPe- Woche  feststand, dass wir – die 7a – eine Filmvorführung planen, musste zuerst geklärt werden, wer was macht und wo aufgeführt wird. Zusätzlich entschieden wir uns auch, ein Gewinnspiel in unser WVR-Projekt aufzunehmen. Wir machten uns Gedanken, was alles zu erledigen war. Es wurden Gruppen gebildet, die für Werbung, Technik und das Gewinnspiel zuständig waren.

In der nächsten TOPe-Woche wurden Sponsorenbriefe verfasst und persönlich bei den Firmen  und Geschäften abgegeben. Es wurden zwei Filme ausgesucht und die Höhe der Lizenz ermittelt. Danach wurden die technischen Details besprochen und geplant. Die Gewinnspielgruppe bestellte Lose und die Gewinne wurden bei den Sponsoren abgeholt. Das weitere Vorgehen wurde diskutiert. Die Werbungsgruppe gestaltete die Flyer und Plakate wurden gemalt.

Die dritte und letzte TOPe-Woche begann mit einer großen Besprechung der zu erledigenden Aufgaben. Die Preise für Getränke und Essen wurden festgelegt und das Gewinnspiel vorbereitet, sowie der Musiksaal für die Filmvorführung hergerichtet. In der großen Pause kamen viele Schüler, um die Trailer der Filme anzuschauen.

Preislisten und Plakate wurden am Mittwoch fertiggemacht. Notausgänge als solche gekennzeichnet und beschriftet. Das Gewinnspiel in der großen Pause war sehr erfolgreich.

Endlich war es so weit: Die Filme Pixels (16:00) und Fack ju Göhte 2 (19:00) wurden aufgeführt. Vor und zwischen den Filmen verkauften wir Pommes, Hot Dogs, Popcorn, Chips und Getränke. Noch am selben Abend und auch am darauffolgenden Morgen wurde gemeinsam aufgeräumt.